Ursprung der Staufer

Burg Wäscherschloss

Burg Wäscherschloss, Wäschenbeuren

Auf Stauferspuren

Es sind zwei bedeutende Monumente des Mittelalters, beide mit einer besonderen Tradition, die bis in die Stauferzeit zurückreicht: Die Burg Wäscherschloss gehörte zu den Verteidigungsbauten im Umkreis des Stammsitzes der Staufer; ihr Alter erkennt man leicht an der mächtigen Burgmauer aus staufischen Buckelquadern. Das Kloster Lorch gründete die Adelsfamilie als Grablege für die Familie – daran erinnert vieles in dem einstigen Benediktinerkloster.

Die Führung „Auf Stauferspuren“ startet um 10.30 Uhr in der Burg Wäscherschloss am Fuß des Hohenstaufen. Nach dem geführten Rundgang durch das Wäscherschloss geht es um 13.30 Uhr weiter mit der Führung in Kloster Lorch. 

03. Juni bis 31. Oktober

So 10.30 Uhr

Preis

Kombiticket
Eintritt in Burg Wäscherschloss und Kloster Lorch ohne Führung
Erwachsene 6,50 €
Ermäßigte 3,30 €
Familien 16,30 €

Kombiführung
Eintritt mit jeweils einer Führung Wäscherschloss und Kloster Lorch
Erwachsene 11,50 €
Ermäßigte 8,30 €
Familien 31,30 €

Information und Anmeldung

Burg Wäscherschloss
73116 Wäschenbeuren
Telefon 0 71 72-9 15 21 11
post@burgwaescherschloss.de

Kloster Lorch
Touristikbüro Kloster Lorch
73547 Lorch
Telefon 0 71 72-92 84 97
info@kloster-lorch.com

Gruppen

Die Kombiführung kann auch für Gruppen gebucht werden.


Familienführung

Die Burg Wäscherschloss stammt aus dem frühen 13. Jahrhundert und gehörte einem Ministerialen im Dienste der Staufer. Wie sah der Alltag auf der Burg aus? Welche Kleidung trugen die Menschen? Dieser anschauliche Rundgang bietet „Mittelalter zum Anfassen“  und lässt das Leben auf dem Wäscherschloss lebendig und „begreifbar“ werden.

01. Mai bis 31. Oktober

So 14.30 Uhr

Information

Burg Wäscherschloss
73116 Wäschenbeuren
Telefon 0 71 72-9 15 21 11
post@burgwaescherschloss.de